Zurück zu NEWS                 Zurück zur Aktivitäten                    zurück zur Terminübersicht


16. bis 19 November 2018

Die Messe Dortmund war unser Ziel. Wie so oft, wenn es der Dienstplan zulässt, verbinden wir die Ausstellungstage mit einem verlängerten Wochenende. Wir fanden ein ländlich gelegenes Hotel, in dessen Umgebung auch schöne Waldspaziergänge möglich waren.

So konnten wir zu den Stunden in der Westfalenhalle, auch einen schönen Ausgleich in der Natur schaffen. Unsere 3 Mädels waren gewohnt entspannt. Egal ob im Hotel, am Ring oder beim Einkaufsgedrängel in den Hallen - souverän ließen sie alles geschehen.

Über 120 RR waren zur Bundessieger-Ausstellung gemeldet und auch bei der Internationalen Ausstellung lagen die Meldezahlen nur wenig darunter. 

Am Samstag fand die Bewertung der Hündinnen durch Herrn Wolfgang Trumpfheller satt und am Sonntag wurden sie von Herrn Erwin Deutscher gerichtet.

Aluna startete an beiden Tagen in der Veteranenklasse.

Es ist schön, dass man die Gesundheit und Fitness der älteren RR auch im Ausstellungsgeschehen verfolgen kann.

Am Sonnabend erreichte sie bei den Hündinnen den 1. Platz und konnte sich im Anschluss sogar noch gegen den besten Veteranenrüden durchsetzen.

Mit reichlich 11 Jahren rockt sie noch immer den Ehrenring! Wir sind so stolz auf unser "altes Mädchen" und ihre Gesundheit macht uns sehr glücklich!

Während sie sich mit Torsten, nach diesem langen Tag, im Ehrenring präsentiert, warten Chiara und Samaya ganz geduldig und bewachen das Ausstellungsequipment.

Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn man beim Einlauf in den Ehrenring mit dabei sein darf....

Am 2. Tag lies Aluna einer 8-jährigen Hündin den Vortritt und wir freuten uns über den 2. Platz in der Veteranenklasse.

 

Samaya war an beiden Tagen in der gut besetzten Zwischenklasse dran. Sie arbeitete konzentriert und gab sich große Mühe, alles richtig zu machen.

Das Laufen mit ihr genieße ich dabei immer besonders. Aber auch beim Stehen, brauchte sie nur geringe Unterstützung.

Am ersten Tag konnten wir uns über ein "Sehr gut" freuen und erreichten am darauf folgenden Tag sogar ein "Vorzüglich".    

 

In der am stärksten besetzten "Offenen Klasse" ging Chiara an den Start. "Die Springmaus in ihr" hatten wir mal zu Hause gelassen :-)

Freudig und aufmerksam war ihre Präsentation im Ring und über lange Strecken brauchte sie keine Unterstützung. Am Samstag wurden wir vor den 4 Platzierungen, als letzte Unplatzierte, mit einem "Vorzüglich" aus dem Ring geschickt und auch am Sonntag konnten wir uns über ein weiteres "Vorzüglich" freuen.

Das habt ihr wieder ganz toll gemacht, ihr drei. Und ja, wir lieben die Ausstellungswochenenden noch immer... :-)

Ein schöner Höhepunkt an diesem Wochenende, war auch das Wiedersehen mit Chishanu und seinem Rudel.

Unser kleiner Herr Hellorange aus dem D-Wurf startete erstmals in der Jüngstenklasse.

Er hatte sehr fleißig mit Reno geübt und so gelang ihm ein prima Ausstellungsstart.

Die Freude und Unbekümmertheit sah man ihm an. Das Zeigen der Zähne bereitete keine Schwierigkeiten und auch das Anfassen brachte ihn nicht aus der Ruhe.

Beim gemeinsamen Laufen waren sie schon ein harmonisches Team und auch das Stehen, klappte schon prima für sein Alter.

Wir gratulieren Gaby und Reno zu dieser tollen Präsentation und freuen uns mit ihnen über einen "Vielversprechenden 2. Platz".

Nach so einem Tag hatten wir uns das gemeinsame Anstoßen wirklich verdient.       

 

Aber auch über das Wiedersehen mit Tanja, Samayas Züchterin, konnten wir uns freuen. Nach knapp zwei Jahren hatten wir die Gelegenheit, ihre Schwestern Oni und Lubaya zu treffen. (Lubaya und ihr Rudel waren zum Fototermin leider schon auf der Heimreise.)

Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten und freuen uns schon auf ein Wiedersehen in Kassel...

 

15. September 2018

Durch unseren Urlaub bei Berlin hatten wir es zur Ausstellung nach Ludwigsfelde nicht weit. Die heißen Temperaturen der letzten Tage hatten etwas nachgelassen und so konnten wir das schönen Ambiente vom "Löwenbruch" genießen. Die Meldezahlen, reichlich 60 angemeldete RR, dieser "kleinen" Ausstellung waren bemerkenswert - gute Organisation spricht sich halt herum :-)

Aluna hatte Freizeit und ruhte im schattigen Zelt, aber Chiara in der Offenen- und Samaya in der Zwischenklasse gingen an den Start.

 

Das Laufen macht mit Samaya viel Freude. Sie arbeitet wunderbar konzentriert und versucht alles richtig zu machen.

Beim Stehen fehlt ihr manchmal noch etwas die Ausdauer, aber wir arbeiten daran :-)

Am Ende konnten wir uns über einen vorzüglichen 4. Platz (V4) freuen. Ja, und freuen kann sie sich auch schon ganz prima ;-)

 

Auch Chiara gab, unter 10 Mitstreitern im Ring, ihr Bestes. Sie ist nach ihrer Babypause wieder gut "in Form" und hat Spaß an der gemeinsamen Arbeit.

 

 

Auch für sie sollte es am Ende ein vorzüglicher 4. Platz (V4) sein.

 

 

Prima Mädels! Nach 7 Stunden! ging unser Ausstellungstag zu Ende. Es war schön, wieder viele RR-Freunde und Bekannte getroffen zu haben. Wir gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich allen Siegern und Platzierten und freuen uns auf's nächste Mal.

 

 

05. Juni 2016 Internationale Rassehunde - Ausstellung Neumünster

 

Bei ganz viel Sonne und warmen Temperaturen trafen wir bei der Ausstellung in Neumünster erneut viele liebe Bekannte.

Die knapp 50 gemeldeten Ridgebacks wurden von Herrn Dr. Horst Kettendörfer aus Deutschland gerichtet. Er nahm sich viel Zeit für die Bewertung der Hunde, erläuterte jede Platzierung und auch die Richterberichte waren sehr detailliert und ausführlich.  

 

 

Aluna startete erneut in der Veteranenklasse und erreichte einen 1. Platz.

 

 

 

Chiara startete mit ihren 17 Monaten erstmals in der Zwischenklasse und war unter ihren Mitstreitern somit die Jüngste im Feld. Sie arbeitete sehr konzentriert im Ring und lieferte mit Torsten eine gute Teamarbeit ab. 

 

 

Am Ende konnten wir uns über einen vorzüglichen 2. Platz (V2) freuen.

 

 

4. und 5. Juli  2015   Ausstellungswochenende in Meisdorf

In gewohnt gemütlicher und entspannter Runde fand die Wagenburg mit 6 Familien und insgesamt 16 Hunden ihre Aufstellung. Und wie immer war es einfach nur SCHÖN!

Der Wettergott meinte es in all' den Jahren, bei der Freiluftausstellung in Meisdorf, immer recht gut mit uns, aber die Temperaturen 2015 übertrafen wirklich alles um ein Vielfaches.

Umso schöner waren dann die warmen Abende bei stimmungsvoller Musik.

 

Aber da wir uns ja eigentlich zur Ausstellung getroffen haben, hier nun das Wesentliche:

Selbst im Schatten war die Ausstellerei an diesem Wochenende sehr anstrengend..., die Vierbeiner fühlten sich unter feuchten Tüchern am wohlsten.

Am Sonnabend gingen Zazou und Bayani, unter der Richterin Elisabeth Gonzalez (GIB) in der offenen Klasse an den Start. Beide erhielten sehr schöne Richterberichte.

Für Anja und Bayani war es am Ende ein „Sehr Gut“.

Trotz der absoluten Hitze präsentierten sie sich entspannt und zeigten eine schöne Teamarbeit.

Das Laufen an diesem Tag war Schwerstarbeit...

 

Prima gemacht!!!!

 

Peter und Zazou erreichten einen vorzüglichen 4. Platz.(V4)

...bei gefühlten 30°C im Schatten!

Auch ihrer Darbietung sah man die Anstrengung bei den hohen Temperaturen kaum an.

Da strahlen Zwei um die Wette ;-)

 

Wir gratulieren beiden Teams ganz herzlich und freuen uns mit Anja und Peter. Weitere Ausstellungsbilder gibt es auf den jeweiligen Seiten von Zazou und Bayani.

 

Am Sonntag hatte dann auch Chiara das nötige Alter für ihren ersten Start in der Jüngstenklasse erreicht.

Obwohl alles ganz neu und aufregend für sie war, machte unser kleiner Wirbelwind ihre Sache sehr schön. Selbst das Zeigen der Zähne lies sie über sich ergehen.

 

Laut Richterbericht befindet sich Chiara noch voll in der Entwicklung (ja klar, bei gerade mal 6 Monaten) und erreichte einen vielversprechenden 3. Platz.

 

 

 

5. bis 7. Juli  2014  -  Alle Jahre wieder und kein bisschen langweilig  -   Ausstellungswochenende in Meisdorf

 

 

Bereits am Freitag starteten wir mit einem gemeinsamen Fußballabend in das Wochenende. Deutschland steht schon mal im Halbfinale, einen perfekteren Start kann es kaum geben. Was soll da noch schief gehen?????

 

 

 

Bayani und Anja am nächsten Morgen ihrem ersten Start in der offenen Klasse. Aber nicht nur im Ausstellungsring macht der hübsche Rüde eine gute Figur. Weitere Bilder von Bayani gibt es hier...

 

 

 

Nach einer kurzen Nacht und schon heißen Temperaturen am Morgen gaben wir alles... :-)

 

 

 

 

Peter und "seine" Püppi.

 

 

Gelassen im STAND ...

 

 

...und schwungvoll im LAUF! Mehr Bilder gibt es auf Zazous Seite...

 

 

 

Wir konnten uns auch über einen erneuten Besuch von Familie Lindner freuen. Wenn alles klappt, dann wird im nächsten Jahr auch ein kleiner Ridgeback an ihrer Seite sein.

 

 

 

Nach getaner Arbeit kommen die Grillprofis zum Einsatz!

 

 

Und noch später wird es so richtig gemütlich. Nur wer dieses Gesamtpaket erlebt, kann nachempfinden, warum wir die "Ausstellerei" so lieben. Danke für die gemeinsamen Stunden!

 

 

 

12. Nationale und Internationale Rassehunde - Ausstellung in Erfurt

 

14. Juni 2014

Am Sonnabend wurde unsere Rasse von Helga Jürgens gerichtet.

 

 

Zazou war letztmalig in der Zwischenklasse am Start und konnte diese am ersten Ausstellungstag mit einem sehr guten 1. Platz (SG1) gewinnen. Während der Präsentation hielten Susi und ich im Hintergrund die Daumen.

 

 

Aluna siegte in der Championklasse mit einem vorzüglichen 1. Platz (V1) und wurde im Anschluss Beste Hündin.

 

 

Am Ende reichte es für uns sogar noch für das BOB! Prima gemacht, Aluna!!! Einmal mit dir im Ehrenring - was für ein Gefühl!!!!

 

Der Zeitplan geriet etwas durcheinander und das leckere Abendbrot, welches Peter für uns gekocht hatte, musste bis nach dem Ehrenring warten. Dafür war es dann ein Festessen im doppelten Sinn!!!!

 

 

Vielen Dank für den schönen Abend!

 

 

15. Juni 2014

 

Nach einer recht kurzen Nacht stellten wir uns am Sonntag der Bewertung von Igor Vyguzov (RUS).

 

 

Peter und Zazou hatten sich nun "warmgelaufen" und siegten auch am Sonntag wieder in der Zwischenklasse. Dieses Mal freuten wir uns mit den Beiden über einen vorzüglichen 1. Platz (V1). Einfach KLASSE!!!!!

 

 

 

Im Anschluss ging Aluna an den Start und auch wir konnten einen vorzüglichen 1. Platz (V1) in der Championklasse erreichen.

Und damit hieß es für uns erstmalig -  Aluna und Zazou, gemeinsam im Entscheid um die beste Hündin... 

 

 

Und so sah das Ergebnis aus...

 

 

Kann es für Züchtereltern etwas Schöneres geben?????? Wir gratulieren Susi und Peter ganz herzlich und freuen uns mit ihnen über die schöne Präsentation im Ring mit dem Ergebnis:

V1, Anw. Dt. Ch. VDH, CAC-DZRR, CACIB, BOB, Landessiegerin Thüringen

 

Ihr habt euch diesen Erfolg so verdient!!!!! Weitere Bilder von Zazou gibt es auf ihrer Seite...

 

Es waren wieder 3 schöne Tage mit vielen tollen Höhepunkten, die wir gemeinsam mit Freunden am und im Ring verbringen konnten.

Auch allen Mitstreitern gratulieren wir herzlich zu ihren Ergebnissen. .

 

 

 

01. Juni 2014 Internationalen Rassehunde - Ausstellung in Neumünster

 

 

Aluna startete erneut in der Championklasse, die von Herrn Seibel gerichtet wurde.

 

 

Die Außenausstellung schien ihr zu gefallen und im großzügigen Ring gaben wir alles...

 

Am Ende reichte es für uns zu einem vorzüglichen 2. Platz (V2).

 

 

 

7. und 8. Dezember 2013 – IHA Wels  

Am Samstag richtete Frau Sigrid Jarmer aus Österreich. Unsere AKELUNAs starteten beide in der Zwischenklasse.

Bayani erlief sich mit Anja einen prima 2.Platz (V2).

Zazou startete erstmals mit Peter und erreichte einen sehr schönen 4.Platz (SG 4).

Aluna wurde von Torsten präsentiert und wir konnten uns über einen ersten Platz (V1) freuen. Im Anschluss setzten sie mit dem Reserve- CACIB den I-Punkt auf diesen 1.Ausstellungstag.  

Den verbleibenden Nachmittag genossen wir bei einem herrlichen Spaziergang im Schnee. Die Hunde hatten viel Spaß und spielten sehr respektvoll miteinander. Selbst Aluna beteiligte sich freudig am Spiel der „Jungspunde“.

 

Nach einem stimmungsvollen Besuch des Weihnachtsmarktes im Nachbarort, saßen

(die Hunde lagen)

 wir abends noch gemütlich beisammen.

Nicht wirklich ausgeschlafen, aber gut gelaunt, ging es am Sonntag erneut nach Wels. An diesem Tag richtete Herr Borsfai aus Ungarn.

Bayani begann mit einer perfekten Vorstellung, die mit einem vorzüglichen 1.Platz belohnt wurde. Beim Lauf um den besten Rüden, erzielte er im Anschluss noch das Reserve - CACIB.

Danach waren Zazou und Peter an der Reihe und auch sie erliefen sich, unter 7 gemeldeten Hündinnen ein hervorragendes V1.  Damit nicht genug  - auch das Reserve - CACIB, beim Lauf um die beste Hündin, ging an das neue Dreamteam.  

WAHNSINN, diese AKEYLUNAs!!!! Die Züchtereltern waren so was von fix und fertig, platt und sprachlos!!!!

Alunas Start in der Championklasse war dann fast nur noch Nebensache. Sie rundete mit einem V2 diesen unglaublichen Tag ab.

Herzlichen Glückwunsch an die Teams von Zazou und Bayani. Wir sind ganz stolz auf euch.  

Ziemlich geschafft und nicht mehr formvollendet im Steh - aber überaus glücklich...

Panda-ma-tenga Bayani,    Mama Aluna und     Panda-ma-tenga Bahati-Zazou.

Habt bitte vielen Dank für eure Mühe und Begeisterung mit „unseren“ Vierbeinern im Alltag oder im bzw. am Ausstellungsring.

 


 

 

German Winner Show in Leipzig, am 25. September 2013

 

Tina und Pepeo (B-Wurf) machten den Anfang in der Jugendklasse der Rüden. Sie hatten fleißig geübt und konnten bei ihrem 3. gemeinsamen Auftritt im Ausstellungsring eine sehr gute Leistung abrufen. 

 

 

Sie erliefen sich ein vorzüglichen 1. Platz (V1) und erreichten damit den Titel

"Jugend German Winner".

 

Herzlichen Glückwunsch!!!!

 

 

In der Jugendklasse waren insgesamt 11 Hündinnen gemeldet. Dieser großen Konkurrenz stellten sich Susi mit Zazou und Franzi mit Funny (B-Wurf).

 

 

Durch das fleißige Trainieren fand Zazou die Ringatmosphäre schon richtig nett. Am Ende wurde sie von Frau Marija Kavcic (SLOW) mit einem SG bewertet. Super, das habt ihr ganz prima gemacht!

 

 

 

Auch Funny gab bei ihrem Auftritt im Ring alles. Franzi bewahrte wunderbar die Ruhe und auch wenn das "STEH!" noch "ausbaufähig" ist, wurden die Beiden erstmals mit einem  vorzüglich (V) belohnt. Wir freuen uns mit euch. 

 

 

In der Championklasse gingen dann Amina (A-Wurf) und Aluna an den Start. Der Foto streikte... aber die verwackelten Bilder ändern nichts am Ergebnis!

Amina und Felix erreichten einen vorzüglichen 4. Platz (V4)  -  wie immer ganz toll gemacht ihr Zwei!!!! -  und Aluna konnte in "neuer Besetzung" mit Torsten ein Vorzüglich (V) für sich verbuchen.

 

Wir gratulieren natürlich auch allen Freunden und Bekannten zu ihren erreichten Ergebnissen und freuen uns schon auf 's nächste Mal!

 

 

 

5. bis 7. Juli  - Was für ein Wochenende in Meisdorf!!!!!

 

Es sollte eigentlich NUR ein Ausstellungswochenende werden, aber es erwartete uns viel, viel mehr...

 

 

Wie jedes Jahr war das Rassehunde - Meeting im Schloss Meisdorf fest im Kalender eingeplant. Wir freuten uns auf die Verabredung mit der "RWG" , sowie über das Treffen mit insgesamt 4 Familien (1x ohne Hund, wegen Läufigkeit) unserer Nachzuchthunde aus beiden Würfen. Das Wetter meinte es, wie es sich für Meisdorf gehört, außerordentlich gut mit uns und so waren schon die Abende ein "Erlebnis der besonderen Art"! 

 

 

Die Tische waren zum Glück lang genug für all die leckeren Spezialitäten vom Grill, die schönen Salate und den Kuchen zum Nachtisch.

 

 

Zazou und Bayani, die Geschwister aus unserem B-Wurf, legten zwischendurch ein paar Lockerungsübungen ein.

 

 

Gemeinsam hatten wir wieder einen Menge Spaß und es sollte noch viel besser kommen.

 

 

Bayanis Rudel lies so ganz nebenbei die Bemerkung fallen: "Wir haben da noch eine Gitarre dabei"...

 

 

Äh, wie jetzt - so richtig wie früher, Lagerfeuer, Gitarre, Singen???? Aber HALLO, was dann kam war der absolute Hammer!

 

 

Wir lernten so verschiedenes auf Bayrisch und zumindest bei den Refrains kamen wir alle unter einen Hut. (10 Meter geh ja mei is des schee .. (Insider:-))

Es wurde "ein klein bissel" nach Mitternacht und irgendwie war uns allen der eigentliche Grund unseres Treffens in Meisdorf entfallen...

 

 

Die Nacht war kurz und am nächsten Morgen stellte sich die Frage - da war doch noch was - ah ja, die Ausstellung...

 

 

So richtig frisch und munter war nur Ines, die uns am Ausstellungsring, leider ohne Arria (Hündinnensachen ;-( ), besuchte. Schön, dass du da warst ;-) 

 

Und nun die Ausstellungstage in der Übersicht:

Am Sonnabend (DZRR) wurden von Frau Orit Nevo (ISR) 46 Rhodesian Ridgeback gerichtet und am Sonntag (RRCD) stellten sich 37 Hunde der Bewertung von Frau Liz Ballington (ZA).

 

 

Anja und Bayani starteten in der Jugendklasse und landeten einen Volltreffer. Sie erreichten am Sonnabend erneut einen vorzüglichen 1. Platz (V1) und erlangten damit die letzte nötige Anwartschaft für den Deutschen Jugendchampion VDH sowie Club DZRR!

 

Am Sonntag wurden die Beiden mit einem SG 3 bewertet. 

 

Wir freuen uns mit euch und gratulieren von Herzen!

 

 

Oh, prima Decke. Da darf Mama Aluna auch mal mit kuscheln ;-)

 

 

 

Auch Susi und Zazou gingen in der Jugendklasse an den Start.

Sie hatten ganz fleißig geübt und gaben zusammen ein prima Team ab. Die Konzentration klappt prima und in dem herrlich großen Ring "schweben" sie gleichmäßig über den Rasen. Ganz prima, es war schön, euch so zu sehen.

 

 

An beiden Tagen wurden sie mit einem Sehr gut (SG) bewertet.

 

 

 

Felix und Amina gaben am Sonnabend ihren Einstand in der Championklasse. 

 

 

Nun standen Amina und Aluna erstmals gemeinsam im Ring. ;-) Und was soll ich sagen - es gibt nichts Schöneres, als wenn man von seiner eigenen Nachzucht überholt wird!!!! Unser Dreamteam aus dem A-Wurf gewann nicht nur die Championklasse, Amina wurde im Anschluss auch noch beste Hündin! Wie immer, eine ganz hervorragende Leistung von euch Beiden! Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Und auch Aluna stellte sich den Richtern. Am Sonnabend erreichten wir ein V3 und am Sonntag sollte es ein SG 3 für uns sein.

 

 

An dieser Stelle möchten wir auch allen Freunden und Bekannten zu ihren Leistungen gratulieren. Es war prima, euch in diesem herrlichen Schlosspark zu treffen.

Es war ein so schönes Wochenende mit euch allen und das "Gerenne im Ring" , sowie die tollen Erfolge,  der i-Punkt bei diesem perfekten "Gesamtpaket" !!!

 

 

 

Viel Spaß und Wiedersehensfreude, sowie tolle Ergebnisse beim Ausstellungswochenende in Erfurt - 14. bis 17. Juni 2013

 

Eine kräftiger Kaffee am Ring ließ uns die Müdigkeit schnell vergessen.

 

 

Neben Aluna, die bei der nationalen Ausstellung am Sonnabend, (RRCD) in der Championklasse an den Start ging, freuten wir uns auch auf die Präsentation von Zazou und Bayani in der Jugendklasse. Und sie haben ihre Sache richtig toll gemacht. Frau Roubalova (CZ) bewertete Bayani mit einem SG 1 und  Zazou mit SG 3. Aluna erreichte ein SG2.

 

Susi mit Zazou

 

 

Anja mit Bayani

 

Dazu muss man anfügen, dass an diesem Tag 34 Hunde von Frau Roubalova gerichtet wurden. Nur 3 Hündinnen ! erhielten die Formwertnote vorzüglich. So musste sich auch die gesamte Championklasse mit einem SG begnügen. Ja klar, ein Sehr guter Hund ist nichts, wofür an sich schämen sollte, aber so etwas haben wir trotzdem, in 8 Jahren Ausstellungsgeschehen, noch nicht annähernd erlebt.

Doch natürlich ließen wir uns dadurch die gute Laune nicht verderben...Schnell den Sekt!

 

 

Am Nachmittag schauten wir dann noch einmal bei der RWG (Red Wheaten Gang) vorbei. Heike und Lutz mit Hope und Akos (A-Wurf) nutzten die Ausstellung in der Nähe für einen Besuch und hatten dazu noch Kuchen im Gepäck. So konnten wir uns nach längerer Zeit auch über ein Wiedersehen mit unserem "Großen" und seinem Rudel freuen.

 

 

Danke, dass ihr da wart.  

Am Sonntag, bei der internationale Ausstellung (DZRR) richtete Frau Zilli aus Italien. Hier erreichte Zazou ein tolles V 2...

 

 

... und Bayani erlief sich sogar ein V 1.

 

 

Anschließend wurde Bayani bester Junghund und bekam den Titel "Jugendsieger Thüringen". Damit erhielt er die "Startberechtigungskarte" für den Ehrenring, aber da muss wohl den Organisatoren ein Fehler unterlaufen sein. Im Ehrenring liefen leider nur noch einmal die Sieger der Jüngstenklasse auf, so dass Anja und Helmut fast 2 Stunden vergeblich gewartet hatten... :-(   Schade!

Aluna schaffte am 2. Ausstellungstag ein V2, aber was zählt das schon, bei den tollen Ergebnissen der "Kleinen" und den schönen Stunden mit euch allen...

Noch einmal ganz lieben Dank an alle, die da waren und selbstverständlich gratulieren wir zu ihren Erfolgen im Ring.

 

 

 

27. April 2013 - Internationale Rassehundeausstellung Dresden

 

 

Von wegen, Ausstellung heißt- mit gestressten Hunden im Kreis herumzurennen...

 

 

Für diejenigen, die schon am Freitagabend angereist waren, begann die Einstimmung auf den Ausstellungstag bereits im Historischen Fischhaus. 

 

 

Hunde waren selbstverständlich willkommen und die Dresdner Heide bot sich auch direkt zum Abendspaziergang an.

 

 

Wir hatten gemeinsam viel Spaß und legten uns für den kommenden Tag schon mal die passende Strategie zurecht... :-) Zum Glück war dann der "Heimweg in die Hotels" für die Meisten nicht allzu weit, denn wir wollten ja für den Samstag fit sein...

 

 

Tja, beim Wasser sollte es heute bei Felix nicht bleiben...

 

 

Den Anfang machten dann Anja und Bayani ( B-Wurf, Herr Schwarz) in der Jugendklasse. Für beide war es das erste Mal ... Aber wir Zuschauer am Ring waren mindestens genau so aufgeregt.

 

 

Und einen besseren Start konnten wir den Beiden wirklich nicht wünschen. Wir freuen uns mit Bayanis Rudel über den Sieg in der Jugendklasse (V1) und einem tollen Richterbericht von Frau Bregenzer aus Österreich!

 

 

Als nächstes starteten dann Funny und Zazou, die Mädels aus unserem B-Wurf, in der Jugendklasse.

 

 

Franziska schaffte mit Funny eine sehr gute Präsentation. Wer diese "kleine Powerhündin" kennt, weiß, wie viel Arbeit in dem "konzentrierten Stehen" steckt.

 

 

Wir freuen uns gemeinsam mit Funnys Zweibeinern über eine sehr gute Bewertung. (SG) Wir sind so stolz auf euch!

 

 

 

Auch Susi und Zazou gaben bei ihrer Vorstellung alles. Sie hatten fleißig geübt und Zazou war vom Ausstellungsgeschehen schon wesentlich weniger "beeindruckt" als bei ihrem letzten Start.

 

 

Am Ende freuten wir uns gemeinsam über einen sehr guten 4. Platz. (SG 4). Das habt ihr ganz prima gemacht!

 

 

 

Auch über ein Wiedersehen mit Ines und Arria (A-Wurf) haben wir uns sehr gefreut. Als "Wiederholungstäter" konnten sie schon auf etwas Ringerfahrung zurückgreifen.

 

 

Arria, die von ihren Zweibeinern hin und wieder liebevoll als "Rüdin" bezeichnet wird, hat sich ganz damenhaft von ihrer besten Seite präsentiert. Es war schön, euch so als Team zu erleben und wir freuen uns mit euch über die sehr gute Bewertung (SG)).

 

 

Na ja, Aluna hatte die Erfolge ihrer Kinderschar glatt verschlafen und ich war froh, sie zu ihrem eigenen Start in der Championklasse noch rechtzeitig motivieren zu können. Am Ende reichte es dann für uns zu einem vorzüglichen 3. Platz (V 3) womit wir in Anbetracht ihrer momentanen Scheinträchtigkeit wirklich nicht gerechnet hätten. Du bist die Beste!

 

 

Und das Allerbeste, wie üblich, zum Schluss!!!

 

In der stark besetzten offenen Klasse erliefen sich Felix und Amina (A-Wurf) einen verdienten vorzüglichen 1. Platz. (V1)  und erbringen damit die letzte nötige Anwartschaft auf den Deutschen Champion- VDH. Wir gratulieren euch von Herzen!

Im Anschluss daran wurde Amina beste Hündin und konnte auch noch das BOB für sich verbuchen.

 

 

Selbst nach diesem langen Tag brachten sie es im späten Nachmittag noch einmal auf den Punkt. Im Ehrenring erreichten sie als Krönung noch den 3. Platz in der Gruppe 6. Wir freuen uns sooooo mit euch!!!
 

Es war ein wundervolles Wochenende mit einem passenden Gesamtpaket!!! Wir hoffen, dass auch ihr für die "Ausstellerei" mehr, als nur ein "Gerenne im Kreis", empfindet und freuen uns auf jedes weiter Treffen mit euch allen.  

An dieser Stelle auch noch einmal unseren Glückwunsch an alle anderen Mitstreiter zu ihren Ergebnissen und Platzierungen.

 

 

 

2. und 3. März 2013  - Rassehundegemeinschaftsausstellung in Gera

 

Am Sonnabend machten wir uns auf den Weg nach Gera, zur 2. Rassehundegemeinschaftssausstellung in der Panndorfhalle.

 

 

Da die RR am ersten Tag erst später an den Start gingen, nutzten wir die Zeit für einen gemütlichen Plausch am Ring. Christine und Uli übernahmen das Catering und versorgten uns mit Kaffee und Kuchen ;-) Ganz lieben Dank an euch!

 

 

Die schöne, ruhige Atmosphäre bot dann auch ideale Bedingungen für den 1. Start unseres B-Wurf in der Jüngstenklasse.

 

Christina freute sich mit ihrem Pepeo über ein "Vielversprechend" (VV 1) und Susi erreichte mit Zazou ein "Versprechend" (V).

 

 

Auch Aluna wurde anschließend in der Championklasse von Herrn Thonks mit einem V 1 bewertet und erlief sich danach noch den Platz der zweitbesten Hündin.

 

 

 

Nach getaner Arbeit sorgten wir im Geraer Stadtwald für einen willkommenen Bewegungsausgleich.

 

 

Den Abend verbrachten wir dann gemeinsam im "Rübezahl", wo Melanie und Alex für alle Plätze reserviert hatten. Eine prima Idee, habt vielen Dank dafür.

 

 

Wir haben sehr lecker gegessen und beim "Plauschen" auch die Müdigkeit überwunden.

 

 

Es war wieder ein sehr schöner Abschluss für diesen gelungenen Tag.

 

 

Nicht wirklich ausgeschlafen gingen wir dann auch am 2. Tag wieder an den Start.

 

Christina konnte mit Pepeo ihr Ergebnis vom Vortag, auch unter Herrn Reisinger bestätigen und erreichte wieder ein "Vielversprechend" (VV 1) und auch Susi und Zazou freuten sich bei ihrem 2. Start in der Jüngstenklasse über ein "Vielversprechend" (VV 1).

 

 

Wir sind stolz auf unsere "Nachwuchsteams" und freuen uns mit euch. Im Alter von reichlich 8 Monaten haben das Pepeo und Zazou gut gemeistert. Die Spannbreite reichte dabei von "Clown verschluckt" bis "ich bin aber noch ein bissel schüchtern".

 

 

Wir hoffen, es hat euch Freude bereitet und ihr könnt die Ergebnisse und Erfahrungen vom Wochenende genießen.

 

Auch Aluna gab ihr Bestes und erreichte ein V 1 in der Championklasse und wurde noch "Beste Hündin". Sie erhielt außerdem den Titel "Siegerin Gera"!

 

 

Und nicht unerwähnt darf das Wiedersehen mit Steffi und Marco und ihrem Ben bleiben, die uns die Wartezeit am Ausstellungsring mit ihrem lieben Besuch verkürzten. Auch aus unserem "Herrn Blau" ist ein sehr schöner Junghund geworden.

 

 

Ein abwechslungsreiches Wochenende liegt nun wieder hinter uns und wir möchten an dieser Stelle auch noch einmal allen Freunden und Bekannten ganz herzlich zu ihren Ergebnissen gratulieren. Es war, wie immer, sehr schön mit euch und wir freuen uns schon auf die nächsten gemeinsamen Stunden.

 

 

 

1. und 2. Dezember 2012 Adventsausstellung in Annaberg -Buchholz

 

 

Da wir ja durch die Erfahrungen der letzten Jahre den Adventsansturm an Besuchern rund um Annaberg kannten, hatten wir uns frühzeitig um ein gemeinsames Quartier bemüht.

 

 

 

Im schönen Erzgebirge bezogen wir schließlich mit allen 15 Zweibeinern und unseren 13 Ridgebacks die Bungalows und Zimmer. Da ja die gemeinsamen Stunden das Schönste an jeder Ausstellung sind, freuten wir uns schon auf den dazugehörigen Abend in großer Runde.

 

 

 

Die Silberlandhalle bot, trotz zahlreicher Besucher, wieder ausreichend Platz für Mensch, Hund und Zubehör. Gerade für "Neueinsteiger" ist die ruhigere Ringatmosphäre eine gute Möglichkeit, Erfahrungen und Ausstellungseindrücke zu sammeln.

 

 

 

Völlig ungezwungen verschafft sich hier Zazou erst einmal einen Überblick von den oberen Rängen.

 

Und dann ging es los.

Am Sonnabend wurden die Hunde von Herrn Dr. Milivoje Urosevic (SRB) bewertet und am Sonntag richtete Herr Miroslav Zidar (SLO) die Ridgebacks.

 

Allerdings traf am 1. Tag der der Ablauf im Ring nicht so ganz unseren Geschmack. Trotz der überschaubaren Meldezahlen, fand die Bewertung der Hunde etwas "lieblos" statt. Oft musste man am Ende einer Gruppe noch über die Platzierungen rätseln und auch die Richterberichte reichten kaum an einen Zweizeiler heran. Schade eigentlich...

 

Dafür lief es dann am Sonntag wieder gewohnt geordnet und auch die Berichte waren umfangreicher und aussagekräftiger.

 

 

 

Hier stellen sich Steffi und Panda-ma-tenga Azibo der Bewertung. Am Sonnabend erreichten die Beiden einen sehr guten 3. Platz (SG 3).

 

 

 

Am Sonntag konnten sie sich Steffi und Azibo sogar über einen 2. Platz (V 2) freuen. Das habt ihr ganz toll gemacht.

 

 

Panda-ma-tenga Arria startete am Sonnabend mit Manfred in der offenen Klasse und erzielte dabei ebenfalls einen sehr guten 3. Platz (SG 3).

 

 

Am Sonntag übernahm Ines die "Leine" und beide erliefen sich einen vorzüglichen 4. Platz (V 4). Wir freuen uns für euch.

 

 

 

Und dann gab es ja noch unsere Minimäuse, Pepeo, Zazou und Funny, in der Puppyklasse.

 

Tina, Susi und Franzi war es tatsächlich gelungen, mit viel Geduld und Übung ein gutes Gesamtbild der gerade einmal 5 Monate alten Junghunde hinzubekommen. In dieser Altersgruppe muss es ja bei weitem noch nicht perfekt ablaufen. Da steht vor allem Spaß, das Erreichen der Konzentration und die Gewöhnung an Standartsituationen im Mittelpunkt. Und...

 

 

Spaß - hatten sie jede Menge!

 

 

 

Konzentration - unter ganz viel Ablenkung ist auch schon möglich!

 

 

 

Und Standartsituationen - das Zeigen der Zähne, klappte ebenfalls prima. 

 

 

 

Einfach toll gemacht, ihr drei. Vielen Dank für eure Geduld bei der Präsentation unseres B-Wurfes. 

 

Franzi erlief sich mit Funny ihren ersten Pokal. Wir freuen uns mit euch über die schöne Bewertung!

"Knochenkräftige, kompakte, gut proportionierte und pigmentierte Hündin mit korrektem Ridge, fließende Bewegungen"

 

 

 

Susi schaffte es mit Zazou am Sonnabend auf den 3. Platz der Puppys aller Rassen.

In ihrem Bericht konnte man lesen: "harmonisch entwickelte Hündin mit schönem Kopf, korrektem Ridge, gute Winklungen, parallel im Stand, fließende Bewegungen"

 

 

Tina und Pepeo überraschten am Sonntag sogar noch mit einem Sieg in der Puppyklasse. Der Richterbericht beschrieb Pepeo wie folgt: "knochenkräftiger, kompakter, gut proportionierter, gut pigmentierter Rüde mit typischem Kopf, korrektem Ridge und fließender Bewegung."

 

Ganz herzlichen Glückwunsch an euch alle!!!!!

 

 

 

Aber irgendetwas fehlt doch noch....

Mit Aluna war ich nach ihrer Sommerbabypause auch wieder am Start. Am Sonnabend erreichten wir einen vorzüglichen 2. Platz (V2) und am Sonntag konnten wir uns sogar über einen Sieg (V 1) in der Championklasse freuen. Meine BESTE ist sie sowieso!!!!

 

 

Nach diesen emotionalen Stunden am und im Ring, freuten wir uns auf das gemütliche Beisammensein - mit dem einen oder andere Gläschen... Was Uneingeweihte nicht wissen können - die gemeinsamen Abende, sind eh' das Allerschönste an der Ausstellerei!!!!

 

 

Da wurde gegessen, erzählt und jede Menge gelacht. Es war wieder schön mit euch allen! Danke, das ihr gekommen seid. Wann machen wir das wieder?

 

30. September 2012 - Internationale Ausstellung in Rostock

Aluna stand nach ihrer "Babypause" das erste Mal wieder im Ring.

Da Frauchen sich den Rücken verzogen hatte, war Torsten an ihrer Seite.

Die Beiden haben das ganz toll gemacht und wurden von Frau Ivana Cernohubova (CZ) mit einem V2 bewertet. 

Grund zum Feiern gab es auch für Gabi und Reno mit ihrem Rani. Er wurde BOB und wir halfen gern, die Zeit bis zum Ehrenring noch etwas zu verkürzen ...

 

25. und 26. Juni

Ausstellungswochenende in Meisdorf

Hinter uns liegen 2 schöne Tage in Meisdorf. Insider berichten über den Ort folgendes:

"Meisdorf, gelegen im idyllischen Selketal und im Schatten der im 12. Jahrhundert erbauten Burg Falkenstein, wo Eike von Repgow am Anfang des 13. Jh. den Sachsenspiegel verfasste (das erste umfangreiche Rechtsbuch in niederdeutscher Sprache)."

Auch wenn uns dieses Mal das Wetter nicht rundherum verwöhnte, genossen wir die abwechslungsreichen Stunden mit Freunden und Bekannten. Das Ganze fühlte sich ein bisschen wie Camping an (kennen wir noch aus alten Zeiten...) und hat mächtig Spaß gemacht.

        

                                               

 

Am Sonnabend wurden die Ridgebacks von Herrn Klopsch gerichtet.  Felix und seine Amina erzielten in der hochkarätig besetzten Jugendklasse einen hervorragenden 1. Platz (V1) und durften sich zum Abschluss im Ehrenring präsentieren.

Aluna wurde in der Championklasse ebenfalls mit einem V1 bewertet.

Wir freuen uns für Felix und Amina und sind mächtig stolz auf die Beiden.

Familienfoto v.l.n.r. - Mama Aluna / V1 Championklasse - Amina / V1 Jugendklasse - Papa San  / 1.Platz Ehrenklasse

 

Es war ein sehr schöner Ausstellungstag, der von der DZRR organisiert wurde. Nicht nur die "Neueinsteiger" freuten sich über die tollen "Siegerpräsente".

Die kuschelige Decke reichte hier sogar für 2.

 

 

 Mama Aluna mit Tochter Asali (Suchspiel- wer ist wer?)

 

Neben sehr schönen Ausstellungsergebnissen brachte uns das Wochenende auch ein Wiedersehen mit einigen SAluNas aus unserem A-Wurf, Felix und Amina im Ring, Aluna jr., Asali und Arria mit ihren Rudelchefs, zum Daumendrücken, am Ring.

Auf das Wiedersehen mit Aluna jr. waren wir besonders gespannt, hatten wir sie doch genau vor einem Jahr das letzte Mal gesehen. Nun gibt es auch über die Hündin orange wieder aktuelle Fotos.

                              

Nachmittags starteten die Panda-ma-tengas zum gemeinsamen Spaziergang.

                                                            v.l.n.r. Asali, Aluna, Akeyo Aluna jr.

 

 

Den Abend verbrachten wir dann in der "RED WHEATEN Wagenburg".

Ganz herzlichen Dank an Euch alle für die Einladung und das überaus schmackhafte Abendessen - nur mit dem Wettergott müsstet Ihr noch mal verhandeln...

Am Sonntag freuten wir uns nicht nur über besseres Wetter, sondern auch über ein V2 unserer Aluna in der Championklasse, sie wurde dazu noch zweitbeste Hündin. Richter war Herr Rosenboom aus Belgien.

 

Nachtrag zum Ausstellungswochenende in Meisdorf

Nun haben wir auch geschafft, die Ausstellungsergebnisse und Richterberichte von Aluna sowie die Übersicht zu den Ausstellungsergebnissen unserer Nachzucht, zu aktualisieren.


17. bis 19. Juni

Gemeinsame Stunden, schöne Spaziergänge, gewürzt mit tollen Erfolgen   -   unser Ausstellungswochenende in Erfurt 

Am 17. Juni starteten wir in Richtung Erfurt. Wir waren schon auf der Autobahn, als uns einen Anruf mit einer Einladung zum Kaffee bei Jungmanns erreichte. Also setzten wir in Gera den Blinker und legten einen kleinen, unplanmäßigen Zwischenstopp bei Helga und Siegfried ein. Aluna freute sich über das Wiedersehen mit Changa, Anisa und Mama Bahiya, hielt aber aus Respekt, einen großen Abstand zur Wurfkiste. Selbst wir, machten nur gaaaanz lange Hälse, um aus der Ferne einen Blick auf die süßen Wonneproppen zu erhaschen. Vielen Dank für die gemütliche Kaffeepause.

Dann mussten wir uns aber auch schon sputen, denn das Bergmann'sche Rudel mit ihrem Mashanga Camani-Chuma, einem Bruder von Aluna, erwartete uns bereits zum Abendspaziergang, in der Nähe von Kahla. Sie hatten eine schöne Route herausgesucht die zu einem sehenswerten Aussichtspunkt führte.

 

                                                                                Oh ha, wieder mal ertappt!

Die Ridgis tobten gemeinsam und wir saßen danach noch gemütlich bei Sekt und leckeren Sachen vom Grill.

                                                                                     Nur Fliegen ist schöner!

 

Nach dem gemütlichen Einklang, wurde es dann am Sonnabend ernst. Es war Durchhaltevermögen und Geduld gefragt. Da wir uns den Ausstellungsring mit einer weiteren Rasse teilen mussten, hieß es erst einmal, die Zeit zu überbrücken. Aber das fällt ja in einer Runde, wie wir sie mögen, nicht schwer.

 

 

 

 

Dann ging es endlich los. An diesem Tag, zur Nationalen Ausstellung, wurden die Ridgebacks von Herrn T. Leenen aus Belgien bewertet. Aluna startete in der Championklasse und überraschte mit uns mit einem V 1. Ja, es geht doch noch!

 

Unsere Nachzuchthündin Amina setzte der ganzen Sache noch die Krone auf. In der stark besetzten Jugendklasse erlief sie sich mit ihrem Felix ein tolles V 4.

 

                                                              Felix mit seiner Amina  - ein starkes Team!

Im Anschluss an die Ausstellung, trafen wir uns noch mit unserem Nachzuchtrüden Akin und seinem Rudel auf einen Spaziergang. Na ja, Akin war voller Power, die Ausstellungsmädels, Amina und Aluna hingegen, vertraten sich dann doch eher nur die Beine und hielten sich vornehm zurück und hatten trotzdem viel Spaß.

           

                                Amina                                                                                                  Akin                        

Dies war wirklich ein toller Beginn für unser Wochenende. Aber gut, es wartete auch noch die Internationale Ausstellung am Sonntag auf uns, die von Frau Delmar aus Irland gerichtet wurde. Und es sollte noch besser kommen...

Während Torsten den DZRR- Stand mit betreute, startete unsere Zaubermaus abermals durch und konnte noch einmal einen Sieg in der Championklasse ( V1 ) erringen. Danach rannten wir, was die Kondition hergab und am Ende hieß es auch noch - Beste Hündin für Aluna.

                                                         V 1, CAC-Club DZRR und  CACIB für Aluna

Wir sind mächtig stolz auf unser Mädchen. Ihren Züchtern, Helga und Siegfried Jungmann, sind wir immer wieder aufs Neue dankbar, für diesen wundervollen Hund und das nicht nur, was das Ausstellen anbelangt...

  

Changa erreichte heute den 2. Platz und es ist immer wieder schön, mit euch gemeinsam, Seite an Seite, im Ring zu stehen.

Nicht vergessen möchten wir Felix und seine Amina, sie gingen auch am 2. Tag an den Start und konnten sogar ein V2 für sich verbuchen. Wahnsinn ihr beide, es hat Spaß gemacht, euch im Ring zu erleben.

Unter A-Wurf gibt es auch eine Übersicht zu den Ausstellungsergebnissen unserer Nachzucht

Herzlichen Glückwunsch an euch sowie an die Mashanga - Familie zu den erreichten Ergebnissen. Es war wie immer schön mit euch! Na ja, in einer Woche sehen wir uns ja wieder.

Hier gibt es noch die die Ausstellungsergebnisse im Überblick.


04. Juni 2011  Internationale Rassehunde-Ausstellung 2011 in Neumünster

Auch in diesem Jahr stand bei und die Ausstellung in Neumünster ganz fest im Plan. Das Wetter war wie immer schön, ja fast zu schön. Denn bei gefühlten 40°C war schon Durchhaltevermögen gefragt. Mit vielen Hilfsmitteln wurde am Ring für schattige Plätzchen, zumindest für die Hunde, gesorgt. Auch im Ring gab es eine wohltuende Abkühlung, die von Aluna dankbar angenommen wurde.

Aluna wurde in der Championklasse von Frau Gerda Kastl aus Deutschland, mit einem vorzüglichen 4. Platz (V4) bewertet und erhielt dazu einen sehr schönen Richterbericht. 

Natürlich war für uns das Wiedersehen, mit Freunden und Bekannten am Ring, das Schönste. Wir haben fest die Daumen gehalten, oftmals mit Erfolg und gratulieren euch noch einmal zu den tollen Ergebnissen.


05. bis 09. Mai 2011  -   Kurzurlaub mit Gegensätzen...

Am 5. Mai starteten wir in Richtung Dortmund, um an den darauf folgenden Tagen an der VDH Europasieger- Ausstellung, sowie der FCI- Jahrhundertsieger-Ausstellung teilzunehmen. Die Hallen überraschten uns recht positiv, sie waren angenehm groß, so dass es auch ausreichend Platz um die Ausstellungsringe herum gab. 

Unser Hotel dagegen lud nicht gerade zum Verweilen ein, aber es war zum Glück auch nur die erste Etappe unserer Rundreise. Das einzig Positive daran war, in wenigen Minuten konnten wir von dort aus die Westfalenhallen erreichen. Hier startete Aluna am Freitag, in der mit 8 gemeldeten Hündinnen, gut besetzten Championklasse und wurde von Herrn Scheider mit einem Vorzüglichen 4. Platz  (V4) bewertet.  

Am Abend gab es dann ein herzliches Wiedersehen mit den RED WHEATENs, auf das wir uns nach dem geplatzten Treffen zu Ostern, ganz besonders gefreut haben. Zuerst stand ein gemeinsamer Spaziergang auf den Plan und danach wurde der Grill angeworfen. Wir fühlten uns bei ihnen, wie bei bei einem Picknick im Wald. Es wurde gegessen, gelacht und erzählt. Die Hunde verstanden sich super und SAN war immer noch schwer verliebt in Aluna. Wie immer verging die Zeit viel zu schnell. Habt vielen Dank für die gemütlichen Stunden bei euch. Vielleicht gibt es ja bald ein Wiedersehen in Meisdorf. 

 

Nach einer recht kurzen Nacht ging es für uns zum 2. Ausstellungstag. Die Hündinnen wurden dieses Mal von Frau Stracke bewertet und Aluna (auch wir), mussten uns mit einem SG zufrieden geben...

Der Nachmittag führte uns zu Magrit und Reiner und ihrer Asabi. Die Begrüßung, nach so langer Zeit, war bei uns Zweibeinern und den beiden Schwestern sehr herzlich und ausgelassen. Wir hatten viel Spaß beim Streifzug durch die Wiesen und auf dem Rheindamm. Dabei freute sich Aluna besonders über die Möglichkeit zum Baden. Der herrlich warme Abend, den wir danach auf der Terrasse genossen, wurde wieder recht lang. Das überaus leckere Abendbrot veranlasste die Männer, den nächsten Morgen mit einer Fahrradtour zu beginnen. Eine tolle Erfahrung machten wir mit den dort reichlich vorhandenen Wildkaninchen. Schafften diese es rechtzeitig, den Fahrrädern auszuweichen, war die Gefahr auch schon vorüber. Keine der Hündinnen zeigte Interesse an den Langohren. Am späten Vormittag hieß es dann aber auch schon wieder Abschied nehmen. Ein ganz herzliches Dankeschön für euer Verwöhnprogramm. Nach dem letzten Hotel fühlten wir uns wie "Gott in Rheinberg".

                                                   Asabi und Aluna laufen sich trocken.

 

                                                   Alunas Schwester Asabi,  ein absolutes Powerpacket

Anschließend führte uns die Fahrt nach Hause über den Hochtaunus, wo der letzte Stopp geplant war. Da es für uns fast am Weg lag, wollten wir noch schnell bei Kerstin und Carsten mit Gitonga, sowie bei Kerstin und Gregor mit ihrem Caius auf einen Spaziergang vorbei schauen. Es gab viel zu erzählen und aus dem schönen Nachmittag wurde ein gemütlicher Grillabend. Vielen Dank ihr Lieben. Oh, oh, da werden wohl nun in der Folgezeit noch mehrere Fahrradtouren nötig sein...

                                                         Gitonga, Caius und Aluna.

 

                             Spaziergang durch den Taunus bei sommerlichen Temperaturen.

 

Es war ein rundherum gelungenes Wochenende, mit vielen schönen Treffen. Danke an euch Alle, das wir mal eben so vorbei schauen durften...

 


23.April 2011

Weder der Ostertag noch der Supersonnenschein konnten uns heute von der Internationalen Ausstellung in Dresden abhalten. Zu diesem Heimspiel erwarteten wir neben Azibo und Amina, 2 Nachzuchthunde aus unserem A-Wurf, mit ihren Rudelchefs, auch viele Freunde und alte Bekannte.

Und es hat sich in jeder Hinsicht gelohnt. Die Stimmung war gut, wir haben viel geredet und gelacht, gegessen und getrunken und auch die Ausstellungsergebnisse können sich sehen lassen.

Azibo startete mit viel Temperament, in der mit 6 Rüden besetzten Jugendklasse und erreichte einen vorzüglichen 3. Platz. (V3)

 

Amina gab sich ganz Ladylike und erzielte den 2. Platz (V2) von insgesamt 4 Hündinnen, ebenfalls in der Jugendklasse.

 

Herzlichen Glückwunsch an Steffi und Ralf sowie an Felix. Wir sind glücklich, euch heute getroffen zu haben und wir sind  mächtig stolz auf euch und die tollen Ergebnisse!!!!

Unter A-Wurf gibt es auch eine Übersicht zu den Ausstellungsergebnissen unserer Nachzucht.

Aluna ging heute einmal mit Torsten an den Start, denn nach meiner Erkältung lässt die Kondition noch etwas zu wünschen übrig. Die beiden haben ihre Sache ebenfalls gut gemacht. In der Championklasse erliefen sie sich einen 3. Platz ( V3 ). 

  

Es hat wieder viel Freude gemacht, also dann bis bald...


02. April 2011

Nachdem wir die letzten Wochenenden in der Natur verbrachten, zog es uns am Sonnabend wieder einmal in die Ausstellungshallen. Wir besuchten die 44. Internationale Rassehundeausstellung in Berlin und freuten uns besonders auf das Wiedersehen mit Amina (Hündin pink) und Felix.

Wir standen Daumen drückend am Ring und waren sicherlich noch mehr aufgeregt als unsere Zwei im Ring. Und dann legten sie los und wie...! Die Kleine quirlige Amina kippte mal schnell den "Schalter" von Action auf Konzentration und los ging es. Das Zeigen der Zähne, welches bei der letzten Ausstellung noch nach einem notwendigem Übel aussah, gelang mit viel Gelassenheit. Danach stand sie, so wie Felix sie "abgestellt" hatte und hielt Blickkontakt mit ihrem Chef. Das sah schon mal verdammt gut aus. Und nun noch das Laufen... Sie lief und lief und lief, das Ganze natürlich genau neben Felix, an der lockeren Leine. Mann oh' Mann, da haben die Beiden aber geübt... Und ganz neben bei sah das nach jeder Menge Spaß aus!

Erst liefen 5, dann 4, noch 3, und 2, bis für Amina nur noch ein Platz vor der Tafel mit der großen "1" frei war. Herzlichen Glückwunsch an euch Beide, für den tollen Erfolg und den ersten Sieg in der Jugendklasse! Der tolle Richterbericht macht sicher zusätzlich Lust auf mehr...!

                       Felix freut sich über den Sieg und Amina über die schöne neue Kuscheldecke.

Unter A-Wurf gibt es auch eine Übersicht zu den Ausstellungsergebnissen unserer Nachzucht.

 

 

Dieses Tagesergebnis konnte von Aluna natürlich nicht mehr übertroffen werden. In der Championklasse waren insgesamt 6 Hündinnen am Start und für sie gab es am Ende ein unplatziertes Vorzüglich (V) und einen sehr schönen Richterbericht.

Es war ein toller Tag, der für uns viele Begegnungen mit Freunden und Bekannten bereithielt. Auch euch noch einmal herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Ergebnissen und auf ein baldiges Wiedersehen - vielleicht in Dresden...

Neugierig waren wir auch auf den neuen Infostand der DZRR. Micha, deine Mühe hat sich mehr als gelohnt, der Stand ist einfach toll geworden!!!! Leider lies der Besucherstrom und der Platzmangel kein "besseres" Foto zu, aber wir waren da...


20. Februar

Nun liegt auch der 2. Ausstellungstag in Glauchau hinter uns. Wir verbrachten mit Aluna, unserer Nachzuchthündin Amina und ihrem Herrchen Felix, der großen Mashangafamilie mit ihrem "Familienoberhaupt" Siegfried und vielen Bekannten, entspannte, wenn auch etwas beengte, Stunden am Ring.

 

Die RR wurden heute von Herrn Deutscher aus Österreich bewertet und wir freuen uns über die prima Ergebnisse unserer Hunde sowie über die aussagekräftigen Richterberichte.

 

Amina ( Hündin pink) wurde in der Jugendklasse mit einem sehr schönen Richterbericht und einem V3 ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch an euch Beide. Macht weiter so!

 

 

Im Richterbericht konnte man lesen:

 

"Jugendlicher , sehr harmonischer Typ, obere & untere Linie & Ridge vorzüglich, typischer Kopf, tiefe Brust, Winkelungen  vorzüglich, Bewegung frei, freundliches Wesen"

 

Fein gemacht, kleine Lady, wir sind sooo stolz auf euch!!! Unter A-Wurf gibt es auch eine Übersicht zu den Ausstellungsergebnissen unserer Nachzucht.

 

 

 

Auch Aluna war in einer guten Verfassung und gewann die Championklasse mit einem V 1.

 

Es hat Spaß gemacht und wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

 

Hier gibt es die Ausstellungsergebnisse und Richterberichte .

 

 

19. Februar

Die Ausstellungssaison eröffneten wir heute mit Aluna, gemeinsam mit unseren Nachtzuchthunden Amina und Azibo, sowie mit vielen Freunden und Bekannten, in Glauchau.

 

Azibo ist voller gespannter Erwartung...

 

Felix stand mit seiner Amina das erste Mal im Ausstellungsring und die Beiden haben ihre Sache ganz toll gemeistert. Amina, mit ihrer unübertroffenen Bindung zu ihrem Herrchen, ließ das ungewohnte Ausstellungsprozedere prima über sich ergehen. Wir gratulieren euch ganz herzlich zu eurem SG.

 

Für Steffi und Azibo war es heute die 2. Ausstellung. Azibo wusste genau, jetzt muss ich schauen, was Frauchen von mir will. Sie haben sich als prima Team erwiesen und können sich über ihr erreichtes SG freuen.

 

Amina und Azibo gingen mit ihren 11 Monaten, in den jeweils gut besetzten Jugendklassen, an den Start. Sie gaben ihr Bestes und man sah, dass sie fleißig geübt hatten. Wir freuen uns und sind mächtig stolz auf euch.

Leider gaben die Beurteilungen, mit ihren insgesamt 10 bis max. 12 Worten, nicht all zuviel her. So konnte man ihnen wenig über die Stärken und Schwächen entnehmen, da sie sich alle, egal mit welcher Formwertnote, fast gleich lasen... Das Ridgebacks einen Ridge und 2 Crowns haben, muss man nicht unbedingt in einem Richterbericht nachlesen...

Schade, gerade für Neulinge wünscht man sich einen anderen, etwas emotionsvolleren Einstieg mit einem strukturierten Ablauf im Ring.

 

Aluna war wieder mit Spaß dabei und wir freuen uns über ihr erreichtes V2 in der Championklasse.

 

 

 Hier gibt es die Ausstellungsergebnisse und Richterberichte .

 


26. und 27. November 2010

Was für ein Ausstellungswochenende zum 1. Advent in Annaberg.

Jedes Jahr läutet für uns die stimmungsvolle Ausstellung in Annaberg - Buchholz die Vorweihnachtszeit ein. Das Erzgebirge begrüßte uns mit dazu passenden Winterwetter. Es gab viel Schnee und eisige Temperaturen. Mit Vorfreude erwarteten wir viele Freunde, Bekannte und nicht zuletzt unsere SALUNAs aus dem A-Wurf.

Letztes Jahr an dieser Stelle, lernten wir noch Welpeninteressenten kennen und nun, genau ein Jahr später, präsentierten sich 2 weitere KLEINE SALUNAs ganz GROSS im Ring.

Es war ein tolles Erlebnis für uns, diese Teams beobachten zu können. Total neugierig, mit Freude und Unbekümmertheit eroberten und entdeckten sie den Ring für sich.

Danke liebe Christiane und Andreas, liebe Steffi und Ralf, für eure Beharrlichkeit und eure Mühe. Euer fleißiges Üben, bis hin zum Ringtraining, wurde mit diesen tollen Ergebnissen belohnt.

Asali (Hündin rot) wurde an beiden Tagen ausgestellt.

Am Freitag erreichte sie in der Jüngten Klasse ein VV 1 und  krönte das Ganze noch mit dem Sieg in der Jüngstenklasse aller Rassen.

 

Auch heute erzielte sie mit ihrem VV 2 ein super Ergebnis.

 

Azibo (Rüde dunkelblau) ging heute erstmalig an den Start und auch ihm gelang der Einstand mit einem hervorragenden VV 1

Wir sind ganz stolz auf euch. Vielen, vielen Dank! Ihr habt beide einen tollen Rücken!

Damit wir die Ausstellungserfolge unserer SALUNAs, über die wir uns mächtig freuen, auch immer im Auge behalten können, haben wir dazu eine neue Seite eingerichtet. Unter ZUCHT, A-WURF gibt es nun  auch die AUSSTELLUNGSERGEBNISSE. Oder ihr schaut einfach HIER!

Ach ja, auch unsere Aluna gab an beiden Tagen in der Championklasse ihr Bestes. Sie erreichte 2 x einen Vorzüglichen 2. Platz. Fein gemacht, liebe Maus!

 

Aber was wäre die ganze Ausstellerei und die tollen Ergebnisse ohne den so geliebten RAHMEN. Siegfried Jungmann hat das Unmögliche möglich gemacht und in der Adventszeit für 7 Familien und ihre Hunde eine gemeinsame Unterkunft gefunden. Vielen Dank für Engagement!

So konnten die Mashangas und Panda-ma-tengas den Abend gemütlich, bei gutem Essen und einem schönen Plausch gemeinsam verbringen. Es war wieder sooo schön mit euch. An dieser Stelle auch noch einmal einen herzlichen Glückwunsch an alle Mashanga-Mitstreiter im Ausstellungsring.

 

 

Wir haben uns sehr gefreut, auch unsere Arria (Hündin lila) mit ihrem Rudel zu treffen. Sie kamen extra zum Daumendrücken nach Annaberg.

 

Da sich nicht nur wir 2-beiner jedes Mal über ein Wiedersehen freuen, sondern auch die Chemie zwischen den 4-beinern stimmt, geht natürlich auch immer ein schönes Spiel zur Auflockerung.

 

Wir wünschen allen "Verwandten und Bekannten" am und im Ring eine schöne Vorweihnachtszeit. Es war toll, euch alle in Annaberg wiederzusehen.


Kam, Sah und Siegte - unser erster Nachzuchtrüde eroberte den Ring!!!!

Ausstellungswochenende in Stuttgart

Wir verbrachte mit Freunden und Bekannten ein schönes Wochenende in Stuttgart und freuten uns dabei besonders auf das geplante Wiedersehen mit unserem kleinen Nachzuchtrüden Hero (Herr hellgrün) und seinem Rudel.

 

Sonnabend, 23. Oktober

Aluna startete bereits am Samstag, in der mit 9 Hündinnen stark besetzten Championklasse, und erreichte bei Herrn Spörr die Formwertnote Vorzüglich mit einer tollen Bewertung.

 

 

 

 

 

 

Am Rande schnell noch eine kleine Teamabsprache....

 

 

Am Abend folgten wir der Einladung von Lilli, Marc und Lilli's Vater, in ein urig, gemütliches Restaurant. Das Essen war hervorragend, der Wein spitzenmäßig und das Zusammensein ließ uns die Müdigkeit von Anreise und Ausstellungstag völlig vergessen. Die Zeit verging bei angeregten Gesprächen wie im Fluge. Wir erfuhren viel von dem kleinen Hero und besprachen den kommenden Ausstellungstag. Ganz nebenbei konnten wir erleben, wie "erwachsen" er sich schon benehmen kann. Während der ganzen Zeit schlummerte er mit Mama Aluna unter dem Tisch.

    Vielen Dank für diesen wundervollen Abend!

 

 

Sonntag, 24. Oktober

Wer war wohl mehr aufgeregt????

Na, den einfachsten Start hatten sich unsere Neueinsteiger, Lilli und Marc mit ihrem Hero, nicht gerade ausgesucht. Zeitig am Morgen, nicht wirklich warm, dafür aber besonders eng und natürlich laut...

Macht nichts -

schnell noch eine Proberunde gelaufen, einmal Zähne zeigen, einmal "Steh"

und dann ging es auch schon los

...

 

 

 

Völlig unbekümmert eroberte Hero den Ring und stellte sich der Bewertung durch Herrn Spörr.

Zähne zeigen war kein Problem für ihn und auch der Rest klappte bereits prima.

 

 

Und das Ergebnis...

 

 

 Vielversprechend 1

Und dann noch diese tolle Bewertung. Unter anderem konnte man dort lesen:

...hervorragendes Format, sehr schöne Knochenstärke, sehr schöner Kopf mit korrekten Umrisslinien, sehr schöne Oberlinie, harmonisch in Kruppe übergehend, korrekter Rutenansatz und Länge, sehr schöner Ridge, Vorbrust und Brusttiefe schon sehr gut entwickelt, vorzüglich gewinkelt in VH und HH, feste Pfoten, Bewegung sehr jugendlich, jedoch mit sehr guten Ansätzen...

Wir sind wahnsinnig stolz auf euch! Macht das nicht Lust auf mehr....????

 

 

                         Dieser Einstieg stellte Mamas Ergebnis ja fast in den Schatten.

Aber auch Aluna meisterte diesen 2. Ausstellungstag wieder prima und wurde von Frau Schönholzer mit einem Vorzüglich 3. Platz, in der Championklasse, bewertet.

 

 Und hier gibt es die Ausstellungserfolge  und  Richterberichte im Überblick.


Ausstellungswochenende in Wirsberg am 28. und 29. August 2010

 

 

Frühmorgens alles noch etwas frisch und steif

-

nach der Erwärmung sah es schon besser aus.

Im Ring war Aluna dann ganz bei der Sache und ignorierte den ungeliebten Matsch unter den Füßen.

 
 

Und selbstverständlich wurden auch fest die Daumen gedrückt.

 

 

Nachmittags dann der willkommene Ausgleich - gemeinsam im gestreckten Galopp, quer durch die Wiesen.


Am 21. und 22. August 2010 besuchten wir die 15. Internationale und Nationale Ausstellung im Leipziger Messegelände. Die Ausstellungen der letzten Jahre in Leipzig- Markleeberg hatten zwar ihr ganz eigenes Flair, an das die Leipziger Messe noch nicht heranreicht, aber es war trotzdem ein gelungenes Ausstellungswochenende.

Wir haben uns sehr über das Wiedersehen mit viele Ausstellern, lieben Bekannten, RR-Freunden und Welpeneltern gefreut.

   

Bei der Internationalen Ausstellung erhielt Aluna  von Herrn Klopsch einen Vorzüglichen 3. Platz (V3).

 

Dr. S. Schock bewertete sie zur Nationalen Ausstellung mit einem unplatzierten Vorzüglich (V).

Näheres dazu ist auch unter Ausstellungsergebnisse und  Richterberichte zu finden.       

Aluna startete an diesem Wochenende letzmalig in der offenen Klasse und muss sich ab nächsten Wochenende in der Championklasse beweisen.


2. bis. 4. Juli in Meisdorf

Wow - was für ein Wochenende!!!!   

Vor genau 3 Wochen ist nun auch der Letzte unserer Welpen ausgezogen und wir wollten mal gaaanz laaaangsam schauen, was sich so im Ausstellungsgeschehen ereignet. Das herrliche Ambiente von Meisdorf schien uns sehr geeignet, den Wiedereinstieg, nach nunmehr 6 Monaten Pause, zu wagen.

Wir reisten schon am Freitag an und verbrachten den Abend in gemütlicher Runde.

Die Mashangafamilie an diesem Wochenende- Helga und Siegfried mit ihren 3 Hunden, sowie 2- und 4-Beiner aus ihrem A- und C-Wurf.

Der Sonnabend versprach heiß zu werden. Bei gefühlten 40°C im Schatten fiel es mitunter schwer, den traumhaft großen Ring auszulaufen - doch wir gaben alles.

Lauf, lauf, lauf...

Die Spannung stieg. 

                                             Ähh...Wie jetzt??? Nicht wirklich, oder!?!    JAAA!!!!

Wir konnten es gar nicht gleich fassen. Aluna bekam von Herrn Stefan Stefik, ganze 3 Wochen nach dem Auszug ihrer Welpen, das ersehnte V1 und damit die letzte nötige Anwartschaft auf den Deutschen Champion VDH.

      

 

Das hast du ganz prima gemacht! Wir sind so stolz auf dich!

 

Und der Traum ging weiter. Aluna wurde dazu noch zweitbeste Hündin (Res.CAC), hinter Siegfried mit Changa und es tat gut, die Beiden in diesem Moment an der Seite zu haben.

 

Auch die kleineren Mashanga - Kinder aus dem C-Wurf erreichten bei ihrem ersten Start hervorragende Platzierungen und so hatten wir allen Grund, gemeinsam anzustoßen.

 

Nach diesem aufregenden Tag, tat uns allen ein erfrischendes Bad besonders gut. Unsere Wasserratten ließen es sich nicht nehmen, mit Helga und Torsten ein Stück zu schwimmen.

Nach dieser Abkühlung war alle Müdigkeit vergessen und auf dem anschließenden Spaziergang wurde schon wieder ausgiebig getollt.

Auf der Terrasse unseres Hotels ließen wir dann den Abend ausklingen. Ganz nebenbei stießen wir natürlich auch auf den 4:0 Sieg unserer Fußballjungs an. Mann oh Mann, was für ein Tag!

 

Gut gelaunt starteten wir in den Sonntag. Nach einem morgendlichen Gewitter hatten sich die Temperaturen etwas normalisiert, man konnte sie nun fast als angenehm bezeichnen.

Bahiya mit ihrer Tochter Aluna.

 

Durch den krankheitsbedingten Ausfall der geplanten Richterin, wurden die Hunde am Sonntag von Frau Mach gerichtet. Auch an diesem Tag schnitt Aluna prima ab und erreichte unter der Konkurrenz von insgesamt 12 Hündinnen einen vorzüglichen 4. Platz (V 4).

Siegfried und Helga drückten uns dabei noch fest die Daumen und traten anschließend die Heimreise an.