Übersicht Aluna

Ahnentafel              Ausstellungserfolge              Richterberichte              Zuchtzulassung              Zucht 


 

Mashanga Aluna                                               

Am 10.08.2007 erblickte Aluna im Kennel Mashanga, bei Familie Jungmann, dass Licht der Welt.

Sie ist eine sehr elegante, rotweizenfarbige Hündin, mit einem femininen, ausdrucksvollen Kopf. Aluna besitzt eine gute Knochenstärke, eine ausgezeichnete Ober-, und Unterlinie, sowie sehr gut aufgeknöchelte Pfoten. Ihre Brusttiefe ist sehr gut und die Vorbrust deutlich erkennbar. Die Hinterhand ist korrekt gewinkelt. In der Bewegung zeigt sie sich typisch, mit einem guten Schub aus der Hinterhand. Ridge, Box und Crowns sind, wie auch das vollzahnige Scherengebiss, ohne Tadel.

Größe: 63 cm     Gewicht: 32 kg

 

Aluna ist eine sehr freundliche und anpassungsfähige Hündin. Sie hält sich lieber im Hintergrund und ist dabei ruhig und zurückhaltend im Wesen. In jungen Jahren wollte sie immer alles gut und richtig machen, was gepaart mit ihrer Aufmerksamkeit, viel Freude bei der Arbeit garantierte. Jetzt im Alter kommt noch eine gewisse Portion Gelassenheit hinzu. Aber selbst wenn sie sich einmal etwas "Spielraum" herausnimmt, gibt es nie Ärger mit ihr. 

Aluna absolvierte die „Junghundeausbildung“, die „Hundeschule für Fortgeschrittene“ und meisterte den Hundeführerschein mit Bravour. Sie liebt die Nasenarbeit sehr, begleitet mich mit Freude auf Fahrradtouren und zeigt bei Agility, dass sie doch so etwas wie Temperament besitzt. Nicht ganz Ridgebacktypisch ist ihre Liebe zum Wasser. Sie ist über alle Maßen verschmust und sucht häufig "Kuschelkontakt"

Im Juni 2009 hat Aluna die ZZP bestanden und wurde zur Zucht uneingeschränkt zugelassen. Die nötigen Befunde der Untersuchungen ( HD A1, ED - Grad  0, OCD frei) liegen vor.

In den Jahren 2010, 2012 und 2015 schenke sie insgesamt 27 Welpen das Leben.

Aluna wurde 2008 Deutscher Jugend-Champion VDH und erreichte 2010 den Titel Deutscher Champion VDH. Ab August 2015 gehen wir dann gemeinsam in der Veteranenklasse an den Start.